Leben-in-Luxor.de                                                                    Deutsch Englisch

 


Sandal-Nilkreuzfahrten:

Sandal-Kreuzfahrt auf dem NilSandal-Trips von Luxor nach Assuan
• nur 3 Doppelkabinen
• 5 Nächte
• jederzeit ab 2 Personen
Lesen Sie hier mehr!

Luxor Westbank - TT69, Grab von Menena Namenshieroglyphe von Menena

von Claudia Ali, 07.05.11

Diese Seite mit Freunden in Facebook teilen Abonnieren Sie unseren RSS-News-Feed als Lesezeichen Diese Seite optimiert ausdrucken

 

Bildbeschreibungen und Copyright-Informationen erhalten Sie mit
  Mouseover. Sind die Bildrechte nicht explicit angegeben, liegen sie bei
  Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

Wir freuen uns über einen Gefällt-mir-Klick am Ende der Seite!



Der Totenkult spielte im Alten Ägypten eine große Rolle, denn der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod war wichtiger Bestandteil der ägyptischen Kultur und Religion. Ursprünglich wurden nur Pharaonen in prunkvoll ausgeschmückten Grabanlagen mit kostbaren Grabbeigaben bestattet, doch im Lauf der Geschichte genossen auch Staatsbeamte dieses Privileg.

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena
Grab von Menena

TT69, das Grab von Menena (Menna), gehört zu den Gräbern der Adligen in Scheich Abd-el Qurna in Theben-West und stammt aus der 18. Dynastie (aus der Spätzeit von Pharao Thutmosis IV. und der Frühzeit von Amenhotep III.). Menena war Feldvermesser und Aufseher über die königliche Landwirtschaft. Ein großer Teil der Dekorationen in seinem Grab beschäftigt sich mit seinen anspruchsvollen beruflichen Aufgaben.

Luxor Westbank, TT69, Grab des Menena - Lageplan, bearbeitet nach C. LinggLuxor Westbank, TT69, Grab des Menena - Grundriss
Lage und Grundriss des Grabes von Menena

Das Grab von Menena und seiner Frau Henut-taui hat einen kreuzförmigen Grundriss und besteht aus dem Eingang (A), der Querhalle (B), dem inneren Raum (C), und einer Statuennische (D). Grabschächte sind heute nicht mehr erkennbar.

Da es nicht möglich war, den brüchigen Kalkstein des Grabes zu glätten, um ihn direkt zu bemalen, mussten zunächst Schichten aus Lehm, Gips und Mörtel aufgetragen werden, bevor mit der weißen Grundierung begonnen werden konnte. Ägyptologen gehen davon aus, dass derselbe Künstler auch das Grab von Nacht (KV52) gestaltet hat, denn auch im Grab von Menena finden wir eine gute Beobachtungsgabe und interessante kleine Szenen, die von den üblichen abweichen und für Lebendigkeit sorgen (eine Mutter, die ihr Kind stillt; ein Mädchen, das einem anderen einen Dorn aus dem Fuß holt; ein Feldarbeiter, der ein Schläfchen hält). Die Grabmalereien wurden in der Amarnazeit beschädigt: der Name Menenas wurde ausgekratzt, sein Gesicht konsequent ausgehackt.

Das Grab wurde von 2007 bis 2009 vom American Research Center in Egypt (ARCE) und der Georgia State University restauriert.



Querhalle (B):

Wir beginnen unseren Rundgang links vom Eingang. Die linke Wand der Querhalle zeigt Menena vor einem reich beladenen Gabentisch. Es folgen detailreiche Szenen mit Männern, die das Land vermessen, dessen Grenzen notieren und Steuern berechnen, während andere Getreide enten, dreschen und worfeln:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Landvermessung und Getreideernte Links oben vermessen Männer Land, während sich von rechts Menschen nähern, die ihre Steuern in Form von Naturalien entrichten, unten regstrieren Schreiber die Getreidebestände.

An der linken Schmalseite der Querhalle ehren Menena, seine Frau und zwei ihrer Söhne den in einem Schrein sitzenden Gott Osiris:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Henut-taui und MenenaLuxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Osiris im Schrein
Henut-taui und Menena                                Osiris im Schrein

Die Festmahlszenen der anschließenden Wand sind fast völlig zerstört. Auf der ganzen Breite blieben nur 2 Darstellungen von Menena und Henut-taui erhalten:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Henut-taui und MenenaHenut-taui und Menena

Nach dem Durchgang zum inneren Raum bringen Menena und seine Frau auf den Gemälden der rechten Wand der Querhalle Brandopfer dar und nehmen mit ihren Gästen an einem rituellen Mahl teil:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Rituelles Mahl
Rituelles Mahl

An der rechten Schmalseite der Querhalle befindet sich eine Stele mit den Göttern Anubis, Osiris, Amentet, Hathor und Re-Harachte, vor der Menena und seine Frau betend die Hände erheben:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Menena und seine Frau in Anbetung vor der Götter-Stele
Menena und seine Frau in Anbetung vor der Götter-Stele

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Menenas Frau in Anbetung vor der Götter-SteleLuxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Menenas Frau in Anbetung vor der Götter-Stele
Details

Auf der anschließenden Wand nehmen die Eheleute vielfältige Opfergaben entgegen. Opferträger bringen weitere Gaben für die Feier des "Schönen Festes im Wüstental":

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Menena und Henut-taui erhalten ein Lotus-Bouquet
Menena und Henut-taui erhalten ein Lotus-Bouquet



Innerer Raum (C):

Der innere Raum ist im Unterschied zu Nachts Grab wunderschön dekoriert. Er endet in einer Nische (D) mit Statuenresten des Grabherrn und seiner Frau:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Innerer Raum
Innerer Raum

Auf der linken Wandseite befinden sich Begräbnisszenen wie die Reise nach Abydos und das Wiegen des Herzens beim Totengericht:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Opferträger und Boote auf der Rückreise von Abydos nach Theben
Opferträger und Boote auf der Rückreise von Abydos nach Theben

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Das Wiegen des Herzens beim Totengericht vor OsirisLuxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Deckendetail
Das Wiegen des Herzens beim Totengericht vor Osiris                       Deckendetail

Auf der rechten Seite des inneren Raums sieht man Menena und seine Familie bei den typischen Fisch- und Vogelfangszenen, deren Ertrag den Verstorbenen im Jenseits als Nahrung dienen soll - vom Künstler meisterhaft ausgeführt:

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Menena mit Wurfholz im Papyrusnachen
Menena mit Wurfholz im Papyrusnachen

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Menenas Tochter und FrauLuxor Westbank, TT69, Grab von Menena, BuntbarscheLuxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Menenas Tochter und FrauLuxor Westbank, TT69, Grab von Menena
Menenas Tochter     Buntbarsche                    Menenas Tochter            Bein

Luxor Westbank, TT69, Grab von Menena, Bordüre
Wandbordüre

Gerne organisieren wir für Sie ein Besichtigungsprogramm, das wir ganz nach Ihren Wünschen zusammenstellen!

 



Weiter zum Verzeichnis aller beschriebenen Gräber...



 
Zurück nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional
Diese Website läuft mit Grünem Strom CSS ist valide! RSS feed ist valide!