Leben-in-Luxor.de                                                                    Deutsch Englisch

 


 Dahabeya-Nilkreuzfahrt - für Schnellentschlossene:

Dahabeya-Kreuzfahrt auf dem NilDahabeya-Trip von Esna nach Assuan
• Abfahrt am 17.11.17
• 5 Nächte
Lesen Sie hier mehr!


 Sandal-Nilkreuzfahrten:

Sandal-Kreuzfahrt auf dem NilSandal-Trips von Luxor nach Assuan
• nur 3 Doppelkabinen
• 5 Nächte
Lesen Sie hier mehr!

Luxor Westbank und Eastbank - News
Was gibt es Neues in und rund um Luxor 2015?
September 2015

Diese Seite mit Freunden in Facebook teilen Abonnieren Sie unseren RSS-News-Feed als Lesezeichen Diese Seite optimiert ausdrucken

 

Bildbeschreibungen und Copyright-Informationen erhalten Sie mit
  Mouseover. Sind die Bildrechte nicht explicit angegeben, liegen sie bei
  Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

Wir freuen uns über einen Gefällt-mir-Klick am Ende der Seite!

 

Neue Seiten im September 2015:

 

Islamisches Opferfest ('Id al-Adha), 24. - 27.09.15, Ägypten

(21.09.15)
Von Donnerstag, den 24. September bis Sonntag, den 27. September 2015 wird in Ägypten 'Id al-Adha, das höchste islamische Fest, gefeiert. Es findet jeweils am Höhepunkt der fünftägigen Pilgerfahrt nach Mekka (Hadsch) statt.
Beim Opferfest, das sich nach dem islamischen Mondkalender richtet und sich daher - verglichen mit unserem Sonnenkalender - jährlich um etwa 11 Tage nach vorn verschiebt, gedenken die Muslime weltweit des Propheten Ibrahim, der bereit war, Gott seinen Sohn zu opfern. Nachdem Gott Abraham Einhalt geboten hatte, opferten die beiden ihm voll Dankbarkeit einen Widder.
Für alle gläubigen Muslime, die es sich nur irgendwie leisten können, ist es Pflicht, zur Feier des Festes ein Tier zu opfern, dessen Fleisch in drei Teile geteilt werden soll. Die Familie behält ein Drittel, während das zweite Drittel an Verwandte, Nachbarn und Freunde und der dritte Teil an Arme und Bedürftige gegeben wird.
Wie schon beim Fest des Fastenbrechens sind Moschee-, Friedhofs- und Verwandtschaftsbesuche feste Bestandteile des Opferfestes. Geschenke, neue Kleidung und ein festlich hergerichtetes Haus gehören ebenfalls dazu. Kul sana wa inta tayeb, inti tayeba - 'id mubarak!



Neues Grab im südlichen Asasif entdeckt, Luxor Westbank

(01.09.15)
Es gibt nicht viele Missionen, die unter den erschwerten Bedingungen des ägyptischen Sommers arbeiten. Die ägyptisch-amerikanische Mission des South Asasif Conservation Project tut es. Und wurde durch den Fund eines neuen Grabes belohnt. Vorgestern wurde die Entdeckung des Grabes von Padibastet bekannt.
Padibastet war Vorsteher von Oberägypten und Oberster Haushofvorsteher der Gottesgemahlin während der Regierungszeit von Psammetich II. (3. Pharao der 26. Dynastie von 595 – 589 v. Chr.). Padibastet war ein bislang unbekannter Enkel von Pabasa, der sein Grab (TT279) im nördlichen Asasif hat. Dass das neu entdeckte Grab innerhalb des früheren Grabes von Karabasken (TT391, 25. Dynastie) liegt, zeigt, dass Padibastet dessen Grab usurpiert hat.
Das Ausgrabungsteam des South Assassif Conservation Project arbeitet seit 2006 an den zuvor nie professionell gereinigten und dokumentierten Gräbern von Karabasken (TT391), Karachamun (TT223) und Irtieru (oder Irtyru, TT390) im südlichen Asasif. Es hat inzwischen den Eingangsbereich des Grabes von Karabasken/Padibastet mit einem 1 Meter langen Türsturz, 4 Bildnissen und diversen Textfragmenten, die auf Padibastet hinweisen, rekonstruiert. Die diesjährige 8. Saison endet diesen Monat.
Blog des South Assassif Conservation Project

Eingang des Grabes von Padibastet, Luxor Westbank, ssüdliches Asasif, (c) South Asasif Conservation Project

Ausgrabungsmitglied Erhart Graefe plaziert ein Fragment im Türstock von Padibastets Grab, Luxor Westbank, ssüdliches Asasif, (c) South Asasif Conservation Project

Relief von Padibastet in seinem Grab, Luxor Westbank, ssüdliches Asasif, (c) South Asasif Conservation Project



Phantastische Panorama-Bilder von Luxors Altertümern

(01.09.15)
Die deutsche Firma Allsky besteht seit 1996. Vier Mitglieder des Mediendoms, das ist das Planetarium in Kiel, hatten die Idee, Fotos für den Gebrauch in Planetarien herzustellen. Mit gemieteten Geräten und nur grundlegenden Fotografie-Kenntnissen starteten sie ihr Unternehmen. Was über die Jahre daraus entstand, ist phänomenal. Heute liefert die Firma, die numehr aus 3 festen Mitarbeitern und etlichen Freelancern besteht, High-Resolution-Panorama-Fotos aus aller Welt in alle Welt. Uns hier interessiert natürlich Luxor. Vorhang auf für die Fotos von Allsky, die Sie sich nun nur noch in Planetariumsgröße vorstellen müssen :-). (Bildrechte: allsky.de)

Luxor-Tempel, Pylon, (c) Allsky

Hatschepsut-Tempel, (c) Allsky

Medinet Habu, (c) Allsky

Tal der Könige, KV14, (c) Allsky

Karnak-Tempel, Obelisk, (c) Allsky

Luxor-Tempel bei Nacht, Pylon, (c) Allsky



 
Zurück nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional
Diese Website läuft mit Grünem Strom CSS ist valide! RSS feed ist valide!