Leben-in-Luxor.de                                                                    Deutsch Englisch

 


Sandal-Nilkreuzfahrten:

Sandal-Kreuzfahrt auf dem NilSandal-Trips von Luxor nach Assuan
• nur 3 Doppelkabinen
• 5 Nächte
• jederzeit ab 2 Personen
Lesen Sie hier mehr!

Luxor Westbank und Eastbank - News
Was gibt es Neues in und rund um Luxor 2017?
Januar 2017

Diese Seite mit Freunden in Facebook teilen Abonnieren Sie unseren RSS-News-Feed als Lesezeichen Diese Seite optimiert ausdrucken

 

Bildbeschreibungen und Copyright-Informationen erhalten Sie mit
  Mouseover. Sind die Bildrechte nicht explicit angegeben, liegen sie bei
  Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

Wir freuen uns über einen Gefällt-mir-Klick am Ende der Seite!

 

Neue Seiten im Januar 2017:



Ausstellung von "Art in the Street 2", Luxor Westbank

(24.01.17)
Wie unten berichtet gestalteten sieben Künstler von ART From People To People vom 18. bis 21. Januar 2017 Wände in vier verschiedenen Dörfern hier in der Gegend und bezogen die Kinder dieser Dörfer durch Workshops in den Gestaltungsprozess mit ein. Gestern Abend präsentierte die höchst aktive Künstlergruppe ab 18 Uhr die Ergebnisse ihrer Arbeit in Form von Fotografien und einem großartigen Video des Fotografen Muhammad Mahmoud. Das erste der folgenden Fotos zeigt die Vorlagen von Paul Klee, auf den weiteren Bildern ist die nach ihm gestaltete Mauer zu sehen.

Ausstellung von Art in the Street 2, Luxor Westbank

Fotos aus El-Kom, Ausstellung von Art in the Street 2, Luxor Westbank

Fotos aus Nagada, Ausstellung von Art in the Street 2, Luxor Westbank

Fotos aus El-Tod, Ausstellung von Art in the Street 2, Luxor Westbank

Fotos aus El-Kobahy, Ausstellung von Art in the Street 2, Luxor Westbank

Kinderworkshop in El-Tod, (c) Art from People to People



Clean Village – Clean Mind II, Luxor Westbank

(24.01.17)
Am 13. Januar 2017 veranstaltete der deutsche Verein Kinder Go Luxor seinen 2. Workshop Clean Village – Clean Mind in Habu. Ziel ist es, künftig die Straßen um den Tempel konsequent sauber zu halten bzw. Müll von vorneherein zu vermeiden.
Um die Anwohner zu motivieren, wurden für den eingesammelten Müll zusätzliche Mülltonnen aufgestellt und diese in Zusammenarbeit mit Angehörigen der Kunstakademie bunt bemalt. 5 Tonnen stehen nun am Tempel Medinet Habu, 2 weitere an der Corniche der Westbank. Über 50 Kinder und etliche Erwachsene nahmen an dem Workshop teil. Von offizieller Seite besteht die Zusicherung, dass die Tonnen alle zwei Tage geleert werden.
Noch besser ist natürlich Müllvermeidung. Um den allgegenwärtigen Plastikmüll einzudämmen, wurden außerdem neue Stofftaschen bemalt, die künftig für Einkäufe benutzt werden können.
Der Verein Kinder Go Luxor finanziert sich über Spenden. Wenn Sie spenden möchten, können Sie das über die Spendenplattform betterplace.org tun. Eine Spendenbescheinigung wird ausgestellt.

Workshop Clean Village – Clean Mind in Habu, (c) Kinder Go Luxor

Workshop Clean Village – Clean Mind in Habu, (c) Kinder Go Luxor

Workshop Clean Village – Clean Mind in Habu, (c) Kinder Go Luxor



Art in the Street 2, Luxor Westbank

(15.01.17)
In Kooperation mit dem Goethe-Institut in Kairo und der Robert-Bosch-Stiftung veranstaltet ART From People To People vom 14. bis zum 21. Januar 2017 seinen zweiten Kunst-Event Art in the Street 2. Ziel ist es, die Kunst von den akademischen Lehrinstituten auf die Straße zu bringen und die Bevölkerung in den künstlerischen Prozess miteinzubeziehen.
Vom 14. bis 17. Januar findet im Künstlerhaus auf der Westbank ein Malerei-Workshop statt, zu dem Mohammed Oraby, der Kopf der Gruppe, sechs von Paul Klee inspirierte Künstler einlud.
Vom 18. bis 21. Januar gehen die Künstler auf die Straße. Sie besuchen die Dörfer El-Tod (الطود), El-Kobahy (الكوباحي), Nagada (نجادة) und El-Kom (الكوم), wo sie zusammen mit den Bewohnern in Workshops Wände und Häuser bemalen.
Am 23. Januar um 18 Uhr werden die (tragbaren) Werke in einer Ausstellung im Künstlerhaus in Ramla gezeigt.

Art in the Street 2, (c) ART From People To People



Filmabende auch im Neuen Jahr, Luxor Westbank

(07.01.17)
Das Kunst-Projekt ART From People To People setzt seine Film-Abend-Tradition auch im neuen Jahr fort. Die Film-Abende finden nun schon um 18.00 Uhr statt. Als Nächstes wird am Monstag, den 9. Januar 2017, eine BBC-Dokumentation über den französischen Historienmaler Jacques-Louis David (1748-1825) gezeigt. Das Mindestalter der Zuschauer ist wie immer 18 Jahre. Der Eintrittspreis beträgt 30 LE (Studenten 15 LE, Kunststudenten frei). Mit dem Erlös werden Workshops für Kinder in der Nachbarschaft finanziert.
Das Künsterhaus von ART From People To People befindet sich in Ramla, Luxor Westbank. Folgen Sie dem zugeschütteten Kanal hinter dem Nile Valley Hotel bis zu dem abgebildeten Eckhaus.
Telefon für Reservierungen und Fragen: 0122 0797 310

ART From People To People Filmabend

Künsterhaus von ART From People To People



Neue Route für unsere Tagesausflüge "Ägypten einmal anders"

(05.01.17)
Viele von Ihnen haben bereits an unseren Tagesausflügen "Ägypten einmal anders" teilgenommen, auf denen wir Ihnen nicht nur alte Handwerksbetriebe zeigten, sondern auch eine andere Seite von Ägypten näher brachten. Ab sofort ändern wir die Route ein wenig. Künftig entfällt der Ausflug nach Qena. Stattdessen haben wir eine traditionelle Holzschnitzwerkstatt in Hegaza ins Programm aufgenommen. Die Töpferei in Garagos, die Ölmühle in Qus und die Weberei bei Naqada besuchen wir weiterhin. Lesen Sie mehr ...

Holzwerkstatt in Hegaza



20% Discount auf den Luxor-Pass im Januar, Luxor

(01.01.17)
Den Luxor-Pass haben wir Ihnen bereits zu seiner Einführung im November vorgestellt. Er berechtigt 5 Tage lang zum Eintritt in alle offiziell geöffneten Sehenswürdigkeiten in Luxor. Für den Januar, in den das koptische Weihnachtsfest fällt, hat das Altertümerministerium einen Preisnachlass von 20% angekündigt. Die neuen Preise vom 1. bis 31. Januar 2017 sind:

  • 160 statt 200 USD (für Erwachsene inklusive der Gräber von Sethos I. und Nefertari)
  • 80 statt 100 USD (für Studenten inklusive der Gräber von Sethos I. und Nefertari)
  • 80 statt 100 USD (für Erwachsene ohne die Gräber von Sethos I. und Nefertari)
  • 40 statt 50 USD (für Studenten ohne die Gräber von Sethos I. und Nefertari)

Der Luxor-Pass ist nun in der Misr Public Library (vormals Suzanne Mubarak Library) in der Karnak Temple Street und in der Touristeninformation am Bahnhof erhältlich.

20% Discount auf den Luxor-Pass, (c) MSA



Egyptian Marathon am 13. Januar 2017, Luxor Westbank

(01.01.17)
Am 13. Januar findet der 24. Ägyptische Marathon in Luxor statt. Start ist um 7 Uhr unterhalb des Hatschepsut-Tempels auf der Westbank von Luxor. 4 Distanzen sind möglich: Marathon (42,195 km), Luxor Run (22,289 km), Ramses Run & Walk (12,336 km) und Kid's Run (5 km). Auch Inline-Skater und Rollstuhlfahrer sind willkommen. Ende ist um 13 Uhr, ebenfalls am Hatschepsut-Tempel, Preisverleihung um 19 Uhr. Die Strecke führt vorbei an Tempeln und Gräbern, den Memnon-Kolossen, Zuckerrohrfeldern und Wüstengebieten.
Offizielle Website

Egyptian Marathon in Luxor, Westbank

 Egyptian Marathon 2014, (c) Stefan Gerke



Ägyptische Feiertage 2017 - Übersicht

(01.01.17)
In Ägypten werden 3 Kalender nebeneinander verwendet:
1.) Der gregorianische Kalender: Er ist weltweit der am häufigsten benutzte Kalender und findet in Ägypten für staatliche Feiertage Gebrauch.
2.) Der islamische Kalender: Er dient vorwiegend religiösen Zwecken und ist ein reiner Mondkalender, der mit dem 16. Juli 622, der Auswanderung des Propheten Mohammed aus Mekka, beginnt. Das islamische Mondjahr umfasst 12 Monate à 29 oder 30 Tagen - je nach Mondstellung - und ist damit 11 Tage kürzer als das gregorianische Sonnenjahr. Das heißt, verglichen mit ihm "wandern" die (Feier-)Tage jährlich etwa 11 Tage nach vorn.
3.) Der koptische Kalender: Er zählt ab dem Jahr der Thronbesteigung durch den römischen Kaiser Diokletian - das ist nach dem gregorianischen Kalender der 29. August 284. Das koptische Jahr besteht aus zwölf Monaten zu je 30 Tagen plus 5 (in Schaltjahren sechs) Einschub-Tagen am Jahresende. Die Feiertage sind somit fix.
Das bedeutet: Es gibt feste Termine für gesetzliche und koptische Feiertage und bewegliche islamische Feiertage (mit * markiert). Hier also die (voraus-sichtlichen) Termine für 2017:

  • Koptisches Weihnachtsfest: 7. Januar 2017 (gesetzlicher Feiertag)
  • Nationalfeiertag: 25. Januar 2017 (Tag des Revolutionsbeginns 2011)
  • Koptisches Osterfest: 16./17. April 2017*
  • Frühlingsfest (Sham el-Nessim): 17. April 2017*
  • Befreiung des Sinai: 25. April 2017 (Tag des Abzugs der israelischen Truppen 1982)
  • Tag der Arbeit: 1. Mai 2017
  • Fest zu Ehren von Abu el-Haggag: 10. Mai 2017*
  • Fastenmonat (Ramadan): 27. Mai - 25. Juni 2017*
  • Räumungsfest: 18. Juni 2017 (Tag des Abzugs der britischen Truppen vom Suez-Kanal 1956)
  • Fastenbrechenfest ('Id el-Fitr) : 25. Juni - 27. Juni 2017*
  • (Neuer) Feiertag: 30. Juni 2017 (Tag des Revolutionsbeginns 2013)
  • Revolutionstag (Nationalfeiertag): 23. Juli 2017 (Revolution der Freien Offiziere 1952)
  • Opferfest ('Id el-Adha): 2. September - 5. September 2017*
  • Koptisches Neujahr (1734 A.M.): 11. September 2017
  • Islamisches Neujahr (1439 n.H.): 22. September 2017*
  • Fasten- und Rettungstag des Propheten Moses ('Aschura): 1. Oktober 2017*
  • Tag der Streitkräfte: 6. Oktober 2017 (Tag des Durchbrechens der Bar-Lev-Linie 1973)
  • Geburtstag des Propheten Mohammed (Moulid el-Nabi): 30. November 2017*
  • Tag des Sieges: 23. Dezember 2017 (Tag des Abzugs von Briten und Franzosen aus der Suez-Kanal-Zone 1956)

Moulid Abu el-Haggag 2016

 



 
Zurück nach oben

Valid XHTML 1.0 Transitional
Diese Website läuft mit Grünem Strom CSS ist valide! RSS feed ist valide!