Leben-in-Luxor.de                                                                Deutsch Englisch

Wir vermitteln

 


Dahabeya-Nilkreuzfahrten

Dahabeya-Nilkreuzfahrten

• von Luxor/Esna nach Assuan
• Abfahrt ganzjährig
• max. 10 Doppelkabinen
• 4 bis 7 Nächte
Lesen Sie hier mehr!

Nassersee-Kreuzfahrten

Nassersee-Kreuzfahrten

• ab Assuan oder Abu Simbel
• 3 bis 4 Nächte
• Safariboot mit nur 6 Doppelkabinen
• Nubische Tempel inkl. Abu Simbel
Lesen Sie hier mehr!

Hotel zu verkaufen

Privat geführtes Hotel zu verkaufen

• Ruhige Lage in Gezira, Westbank
• Grundstücksgröße über 1.000 m²
• lebenslange Lizenzen
• hervorragende Bewertungen
Lesen Sie hier mehr!

Anwesen Algana zu verkaufen

Anwesen Algana zu verkaufen

• paradiesische Lage direkt am Nil
• 2 voll möblierte Bungalows
• 7000 m² Grundstück
• Swimmingpool, Obst-/Gemüsegarten
Lesen Sie hier mehr!

Leben in Luxor News 2018: Zusammenfassung

 

Bildbeschreibungen und Copyright-Informationen erhalten Sie mit Mouseover. Sind die Bildrechte nicht explizit angegeben, liegen sie bei Leben-in-Luxor.de. Externe Links sind mit gekennzeichnet.

 

Im Jahr 2018 haben wir Ihnen auf unseren Monatsseiten 82 News vorgestellt und auf 5 Extra-Seiten über folgende Veranstaltungen und Events berichtet, die alle in Luxor stattfanden:

Seit Februar 2018 bieten wir Ihnen nicht nur Dahabeya-Nilkreuzfahrten an, sondern auch Kreuzfahrten auf dem Nassersee. Viele nubische Tempel kann man nur auf diesem Weg besuchen.

Kreuzfahrt auf dem Nassersee

Das Jahr hatte wie immer zahlreiche ägyptologische Funde zu verzeichnen, es gab aber auch die eine oder andere Enttäuschung. So konnte das Grab von Nofretete nicht im Grab von Tutanchamun gefunden werden und auch das Grab von Anchesenamun bleibt weiterhin verschollen. Viele Ägyptologen hielten uns mit Vorträgen über ihre aktuelle Arbeit im Rahmen der erfolgreichen Vortragsreihe im Thebes Hotel (Westbank) auf dem Laufenden.

Der Luxor-Tempel bekam mehrere "Upgrades": Es steht nun nicht nur ein weiterer restaurierter Ramses-Koloss vor der Fassade und empfängt die Besucher aus aller Welt. Auch im Großen Hof wurden Ramses-Statuen vervollständigt, die bei einem Erdbeben im 4. Jh. n. Chr. zerbrochen waren. Dafür ist das, was mit dem Luxor Museum passierte, leider nur als "Downgrade" zu bezeichnen: Sämtliche Artefakte aus dem Grabschatz von Tutanchamun wurden in den Neubau des Grand Egyptian Museum in Gizeh gebracht. Hier können Sie sie immer noch sehen.

Es gab wieder zahlreiche Kunstausstellungen, eine besondere Bereicherung stellt allerdings die neu auf der Westbank eröffnete Luxor Art Gallery dar. Hier werden nun kontinuierlich in wechselnden Ausstellungen vor allem ägyptische Künstler präsentiert.

Luxor Art Gallery

Die Leben-in-Luxor-Website besteht mit Ende 2018 aus 416 Seiten, das ist ein Zuwachs von 35 Seiten verglichen mit dem Vorjahr.

 

Zu allen News ...

 
Zurück nach oben